Die vielen Gesichter Kroatiens

veröffentlicht am von

Wein, Trüffel, Olivenöl, Festivals, wunderschöne Dörfchen, atemberaubende Natur und eine große Anzahl historischer, meist über 100 Jahre alter, Monumente. Ich möchte Ihnen eines der faszinierendsten Länder  aus unserem Angebot vorstellen: Kroatien!

Bereits seit vielen Jahren bin ich großer Italien-Fan. An Italien besonders fasziniert haben mich das italienische Essen, ein herrliches Klima und eine beeindruckende Kultur und Geschichte. Für mich war Italien mit Abstand das schönste Land Europas, bis ich nach Kroatien gereist bin und es als ein wundervolles Land kennengelernt habe.

Wunderschöne Natur
Die Natur Kroatiens ist atemberaubend. Kroatien liegt an der Adria. Ich war erstaunt, wie glasklar das Wasser hier ist. Ideal um zu tauchen, fast wie auf den Malediven. Kroatien erreicht man mit dem Auto oder in zwei Stunden auch mit dem Flugzeug. Als ich zum ersten Mal die Plitvice Seen gesehen habe, hatte ich das Gefühl in eine Märchenwelt einzutreten. Ein dichtbewachsener Wald mit beeindruckenden Wasserfällen und türkisenen Seen. Das ist die schönste Naturkulisse, die ich bis jetzt gesehen habe! Es ist gut nachvollziehbar, warum sich hier in den letzten Jahren immer mehr Paare das „Ja-Wort“ geben. Neben Plitvice gibt es noch 7 weitere Nationalparks in Kroatien.

plitvicer seen

Malerische Orte
Auf den vielen Inseln und Halbinseln finden sich malerische Orte. Das ist vor allem auf die herrliche Natur und den römischen und griechischen Einfluss zurückzuführen. Die folgenden Orten wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt:

* der Palast von Diocletianus in Split
* die Stadt Dubrovnik „die Perle der Adria“
* der alte Stadtkern von Trogir
* die St. Euprasiusbasilikum in Poreč
* die Kathedrale von Sibenik

3_midden

Gastronomie
Ich liebe gutes Essen und finde es herrlich, neue Gerichte auszuprobieren. Deshalb konnte ich es kaum abwarten, die kroatische Küche kennenzulernen. Schon vorher habe ich gehört, dass hier eine große Vielfalt an Gerichten mit internationalem Einfluss zu finden ist. Im Innenland finden sich viele Gerichte mit ungarischem und österreichischem Einfluss wohingegen sich an der Küste viele Einflüsse aus der mediterranen, vor allem aus der italienischen Küche finden. Auf einer Terrasse in Poreč habe ich die Aussicht auf den Hafen und meine erste kroatische Mahlzeit genossen: Muscheln mit Trüffelrisotto. Herrlich! Ein absolutes Muss für jeden Fischliebhaber. Eine weitere kroatische Spezialität ist Prust: dalmatischer Schinken mit gebeizten Sardinnen. Kulinarische Genüsse finden sich auf beinahe jedem Markt. Die historische Stadt Trogir ist sicher auch einen Besuch wert. Hier fühlt man sich in eine andere Zeit zurückversetzt. Auf dem Markt können Sie herrliches Olivenöl und frische Früchte kaufen. Ebenfalls typisch ist Rakija, ein starker und mit Cognac vergleichbarer Likör. Die wöchentlichen Märkte finden Sie natürlich noch in vielen anderen Städten Kroatiens.

Kurzum: Kroatien ein beeindruckendes  Land, das unglaublich viel zu bieten hat!

4_midden

Antwort verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *